1. CZ
  2. EN
  3. DE
  4. RU

Matzner at al - VIS LEGIS

Kosten

Advokáti v Praze

Rechtsleistungen werden auf Grund der im Rechtsanwalts-Tarif festgesetzten Entlohnung gewährt. Die am häufigsten verwendete Entlohnungsart ist das Stundenhonorar. Außerdem können noch andere Entlohnungsarten verwendet werden, z.B. Pauschalhonorar, außervertragliches Honorar oder Honorar mit Anteil am Gegenstandswert. Das Stundenhonorar wird auf Grund des Stundensatzes festgesetzt. Seine Höhe ist von der Vereinbarung der beiden Seiten und dem konkreten Rechtsfall abhängig (am häufigsten verwendet man 3000 Kronen pro Stunde).
Die Mandanten sind über die Höhe des Honorars im Zusammenhang vom Verlauf und Stand der gewährten Leistungen informiert. Bei der Vertretung des Mandanten wird ein Vertrag über die Gewährung der Rechtsleistungen und über die vereinbarte Vergütung abgeschlossen. Oft ist auch eine Anzahlung erforderlich. Zusätzlich werden die MwSt., aufgewandte Kosten bzw. der Zeitaufwand berechnet.
Bei der Vertretung des Mandanten wird ein Vertrag über die Gewährung der Rechtsleistungen und über die vereinbarte Vergütung abgeschlossen. Oft ist auch eine Anzahlung erforderlich. Zusätzlich werden die MwSt., aufgewandte Kosten bzw. der Zeitaufwand berechnet.